Judith Kuckart
Dorfschönheit
DuMont Verlag 2003

„Keine Liebe, nur eine Liebesgeschichte, vielleicht nur eine Geschichte.“ Als Friederike Clemens kennenlernt, ist sie in dem Alter, in dem man zum ersten Mal das Alter bemerkt. Clemens ist ein Mann, der den Frauen gefällt – ihr auch. Dass er fünfzehn Jahre jünger ist als sie, stört sie beide nicht. Aber Clemens macht Friederikes Bindung zu einem älteren Schriftsteller zu schaffen – dabei macht er selbst gerade eine neue Bekanntschaft.
Mit Geschick und Eleganz führt Judith Kuckart vier Personen über Kreuz: „Dorfschönheit“ ist Judith Kuckarts Parabel über die Möglichkeit und Unmöglichkeit von Liebe.

…Eine perfekte kleine Novelle… (Meike Fessmann,Süddeutsche Zeitung)

Hörspiel / Feature zum Buch: