Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Dezember 2020

Hörde Mon Amour

24. Dezember 2020 - 24. Dezember 2021

Hörfilm von Judith Kuckart, Premiere am 24.12.2020

Erfahren Sie mehr »

Januar 2021

Kein Sturm, nur Wetter

15. Januar 2021 - 15. Januar 2022
Literaturhaus Oberhausen, Marktstraße 146

Aufzeichnung der online Lesung vom 15.1.2021, Moderation: Hartmut Kowsky-Kawelke

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht

9. September
Wartburg, Schwalbacher Straße 51
Wiesbaden, 65183 Deutschland
Google Karte anzeigen

"Ophelia kann sein", "Esperanza Hotel", „"Vincent fressen ihn die Raben"“, "„Homme Fatal"“ hießen die Produktionen – insgesamt mehr als zwölf – mit denen das Tanztheater Skoronel in den achtziger und neunziger Jahren im In- und Ausland auf Tour war. Jetzt, heute, ein Leben später, holt Judith Kuckart Skoronel für ein ungewöhnliches Reload wieder zusammen, um mit dem Ensemble auf der Theaterbühne von den eigenen Biografien zu erzählen, vom prekären Tanz durch die Jahre. Es sind die Haltungen, die den Halt geben.
Im Spannungsfeld zwischen Live-Performance und Text, historischem Material und einem aktuellen filmischen Probentagebuch entstehen Geschichten von Menschen, die sich sicher sind: Ab jetzt haben wir noch zwanzig grandiose Sommer vor uns.

Erfahren Sie mehr »

Die Erde ist gewaltig schön, doch sicher ist sie nicht

25. September
Alte Feuerwache Köln, Melchiorstraße 3
Köln, 50670 Deutschland
Google Karte anzeigen

"Ophelia kann sein", "Esperanza Hotel", „"Vincent fressen ihn die Raben"“, "„Homme Fatal"“ hießen die Produktionen – insgesamt mehr als zwölf – mit denen das Tanztheater Skoronel in den achtziger und neunziger Jahren im In- und Ausland auf Tour war. Jetzt, heute, ein Leben später, holt Judith Kuckart Skoronel für ein ungewöhnliches Reload wieder zusammen, um mit dem Ensemble auf der Theaterbühne von den eigenen Biografien zu erzählen, vom prekären Tanz durch die Jahre. Es sind die Haltungen, die den Halt geben.
Im Spannungsfeld zwischen Live-Performance und Text, historischem Material und einem aktuellen filmischen Probentagebuch entstehen Geschichten von Menschen, die sich sicher sind: Ab jetzt haben wir noch zwanzig grandiose Sommer vor uns.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren