Werkverzeichnis: _Bücher _Anthologien _Vorlesungen _Theater _Hörspiel _Radio

BÜCHER



Heimaten
Buch zum Theaterstück "Heimaten", hrsg. vom Festival Wege-durch-das-Land, Edition Wege 2017

Wünsche
Roman, DuMont Verlag 2013

Hauptsache Nylonkittel
Erzählung
Museumsschreiber 10, Theatermuseum, Hrsg. Literaturbüro NRW
Verlag XIM Virgines, Düsseldorf 2011


Die Verdächtige
Roman, DuMont Verlag 2008

Wer dreimal die gleiche Bar betritt hat ein Zuhause im Stehen
Judith Kuckart (Text) und Shirana Shabazi (Fotografie),
JRP | Ringier Kunstverlag, Zürich 2006


Kaiserstraße
Roman, DuMont Verlag, 2006

Dorfschönheit
Novelle, DuMont Verlag, 2006

Die Autorenwitwe
Erzählungen, DuMont Verlag, 2003

Lenas Liebe
Roman, Dumont Verlag, 2002

Sätze mit Datum
deutsch und italienisch
Rom: Deutsche Akademie Villa Massimo, 1998


Der Bibliothekar
Roman, Gatza bei Eichborn, 1998

Die schöne Frau
Roman, S.Fischer, 1994

Wahl der Waffen
Roman, S.Fischer, 1990

Eine Tanzwut
Das Tanztheater Skoronel
Libretti: Judith Kuckart. Fotos: Burkhard Peter
Dokumentation, S.Fischer, 1989


Im Spiegel der Bäche finde ich mein Bild nicht mehr
Gratwanderung einer anderen Ästhetik der Dichterin Else Lasker-Schüler
Essays, S.Fischer,1985


nach oben

BEITRÄGE IN ANTHOLOGIEN (Auswahl)

Ist das so?
in: Wissenschaft - die neue Religion/Literarische Erkundungen, Hrsg: Jakob Köllhofer, Mattes Verlag Heidelberg 2016
(Zehn Autorinnen und Autoren aus sieben Ländern (u.a. Daniel Kehlmann, Viktor Jerofejew, Raoul Schrott, Tim Parks, Judith Kuckart) erforschten auf Einladung des Heidelberger Deutsch-Amerikanischen Instituts als literarische Kundschafter die Welt der (Natur)Wissenschaften. Ihre »Mission«: Antworten zu finden auf die Frage, ob es heute die Wissenschaften sind - und nicht länger die Religion -, die dem Menschen Orientierung bieten)

"Ich habe nicht verstanden"
Essay über Istanbul, in: Akzente, hrsg. von Herta Müller und Jo Lendle, Heft 3/2015

Mädchen mit rotem Barett
In: Galerie der Namenlosen
15 Fiktionen
Hrsg: Elke Schmitter und Hans Zischler
Alpheus Verlag, Berlin 2013

Das vierzigste Jahr
In: Zur Zeit
Hrsg. Florian Höllerer
Wallstein Verlag, Göttingen 2010


Nasenring oder Ehering?
In: Sturm und Drang
Autoren blicken auf eine Epoche
Hrsg. Hans Gerd Koch, Patmos Verlag, Düsseldorf 2009


Kaiserstraße
In: 1968 Kurzer Sommer - lange Wirkung
Ein literarisches Lesebuch
Hrsg. Andreas Pflitsch, Manuel Gogos
Deutscher Taschenbuchverlag, München 2008


Hundetagebuch
in: Geschichten für Kinder
Hrsg. Rufus Beck, Rowohlt Berlin, 2006


Was habe ich eigentlich?

in: Es schneit in meinem Kopf
Erzählungen über Alzheimer und Demenz,
Hrsg. Klara Obermüller, Nagel & Kimche, Zürich 2006

XXL Queen Size
in: Zeitzonen. Literatur in Deutschland
Hrsg. Antje Strubel, Michael Lentz, Thomas Hoeps, Martin Gülich. Wien (edition selene) 2004.


85/87/99 – Vierzehn Jahre DDR
in: Kleines Glossar des Verschwindens.
Von Autokino bis Zwischengas. Lauter Nachrufe.
Hrsg. Andrea Köhler, Verlag C.H. Beck 2003


Hochzeitsmärchen
in: Hochzeitstanz
Hrsg. Else Buschheuer, Rowohlt 2003


Lieber Lord Chandos
in: Lieber Lord Chandos. Antworten auf einen Brief.
Hrsg. Roland Spar, Hubert Spiegel, Oliver Vogel, S. Fischer Verlag 2002


Nadine aus Rostock
in: Verwünschungen
Hrsg. Jörg Bong, Oliver Vogel, S. Fischer 2001


Das vierzigste Jahr
in: Einsam sind alle Brücken. Autoren schreiben über Ingeborg Bachmann.
Hrsg. Reinhard Baumgart und Thomas Tebbe, Piper 2001


nach oben

VORTRÄGE, VORLESUNGEN (Auswahl)

Probebühne Schreibtisch
Paderborner Universitätsreden 105
Hg. v. Peter Freese im Auftrag des Rektorats der
Universität Paderborn, Paderborn 2007

Heimat ist da, wo man sagen kann:
Die Frau da drüben, die trug als Mädchen mal eine Zahnspange.
Paderborner Universitätsreden 103
Hg. v. Peter Freese im Auftrag des Rektorats der
Universität Paderborn, Paderborn 2006

nach oben

THEATERSTÜCKE

Heimaten
Erzähltheater von Judith Kuckart und zwölf Heimatexperten aus Syrien, Sibirien, Angola und Willebadessen Premiere am 6. August 2017

Rot ist wie ein Holzkästchen sich anfühlt
Theaterprojekt von Judith Kuckart im Rahmen der Literaturtage München, Uraufführung am 12.11.16

Mutter, lügen die Förster?
nach "Die Judenbuche" von Annette von Droste-Hülshoff, Premiere am 11.8.2016

Und wann kommen die Elefanten?
Ein Stück von Judith Kuckart, Mathias Greffrath und Ensemble der Shakespeare Company,
Uraufführung: 11.11.2015

Dorfschönheit
Theaterstück nach der gleichnamigen Erzählung von Judith Kuckart
Textfassung Stephan Wetzel
Regie: Judith Kuckart
Uraufführung 26. November 2011, Theater Parderborn

Paradiesvögel
Theaterstück von Judith Kuckart mit Musik von Wolfgang Schmidtke
Werkstattaufführung im Rahmen der Autorentheatertage
Regie: Alize Zandwijk
Deutsches Theater Berlin, 25. Juni 2011

Eurydike trennt sich
Nach der Erzählung "Die Kinder bleiben hier" von Alice Munro
Uraufführung 9. November 2010, Staatstheater Karlsruhe


Carmen - Ein deutsches Musical
Buch und Songtexte: Judith Kuckart
Musik: Wolfgang Schmidtke
Regie: Nico Rabenald
Uraufführung 16. Juni 2010, Stiftsruine Bad Hersfeld

Hunger nach Sinn
Fünf Szenen nach Alexander Kluge von Kevin Rittberger
Premiere 22. September 2009


Lothar I.

Theaterstück von Schauspielern für Shakespeare-Darsteller
von Tobias Dürr, Peter Lüchinger, Svea Meiken Petersen, Erik Roßbander, Markus Seuss und Judith Kuckart
Uraufführung 2. April 2009, Bremer Shakespeare Company


Die Vormieterin
Theaterstück von vier Schauspielerinnen
(Eva Mende, Christiane Paulick, Isabel Zeumer Kerstin Westphal)
und Judith Kuckart
Uraufführung 11. September 2008 Kammerspiele Paderborn
S. Fischer Verlag, Theater & Medien

Blaubart wartet
Ein Stück für sechs Zimmer fünf Frauen und einen Opernsänger
S. Fischer Verlag Theater & Medien
Uraufführung im Rahmen der Berliner Festspiele im Hotel Bogota
Berlin 2002


Melancholie 1 oder die zwei Schwestern
S. Fischer Verlag Theater & Medien
Uraufführung Berlin Ensemble 1996


Last Minute Fräulein Dagny
S. Fischer Verlag Theater & Medien
Uraufführung Freie Kammerspiele Magdeburg/LTT Tübingen 1995


nach oben

HÖRSPIELE

Stimmen Unterwegs
oder
Wer dreimal die gleiche Bar betritt hat ein Zuhause im Stehen

Mit: Astrid Meyerfeldt
Regie: Ulrich Lampen
Hörspiel SWR 2008

Krimisommer mit Kommissar Maigret
Mit: Christian Berkel, Friedhelm Ptok, Christian Brückner u.a.
Funkeinrichtung und Regie für neun Kriminalromane von Georges Simenon,
SFB-ORB/MDR/SWR/steinbach sprechende bücher, 2003


Sätze mit Datum
Hörspiel  SWR, 2000
Mit: Anne Tismer
Regie: Hans Gerd Krogmann

Melancholie 1 oder die zwei Schwestern
Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück SFB/ORB 1998
Mit: Werner Wölbern, Corinna Kirchhoff, Jenny Gröllmann, Gisela Uhlen, Sascha Icks, Anne Moik-Stötzer, Irm Hermann, Götz Schulte, Pierre Bliss, Antje von der Ahe, Heidemarie Schneider
Regie: Barbara Plensat


nach oben

RADIOFEATURES (Auswahl)

Ich schwitze nie
Feature über Sportcenter, SWR 2014


Ist das Meer gewaltiger, wenn man es hört oder wenn man es sieht
Feature von Judith Kuckart, SWR 2013

Postkarten aus der Zukunft
Thomas Mann empfängt und antwortet aus Pacific Palisades.
Feature von Judith Kuckart, SWR 2007

Die Tür geht auf – ost-westliche Liebespaare
Feature von Judith Kuckart und Uwe Kolbe, SWR 2006

Das vierzigste Jahr
Feature von Judith Kuckart und Susanne Feldmann, SWR 2, 2005

Aber ach sein Bart war blau
Der Blaubart-Stoff von Charles Perrault bis Max Frisch und darüber hinaus.
Feature von Judith Kuckart und Susanne Feldmann, SWR 2, 2004


VEB Sehnsucht.
Inge Müller (1925-1966) - Schriftstellerin in der DDR.
Feature von Judith Kuckart und Susanne Feldmann, SWR 2, 2002


Boule et Cie
Simenons Dienstmädchen
SWR 2, 2002


Her mit dem schönen Leben
Über Wladimir Majakowski, Rias Berlin 1995
Mit: Marianne Hoppe und Martin Wuttke

nach oben

zurück